18. – 21. JULI 2024 Tickets
Mit DAS FEST AM SEE schaltet die Günther-Klotz- Anlage in den Feiermodus image

Mit DAS FEST AM SEE schaltet die Günther-Klotz- Anlage in den Feiermodus

Noch neun Tage bis DAS FEST Karlsruhe. Das Wetter wird besser, die Vorfreude steigt. Und morgen, Mittwoch, 10. Juli, geht es los mit dem festlichen Warm-Up – bei freiem Eintritt. Um 18 Uhr eröffnet Lisa Huber & Band DAS FEST AM SEE. Bis Dienstag, 16. Juli, bringen dann – promotet von DAS FEST Partnern wie Hoepfner, die neue welle oder SWR3 – allabendlich regionale Bands und Newcomer DAS FEST-Stimmung nach Karlsruhe und in die Günther-Klotz-Anlage. Wie auch für DAS FEST sind für DAS FEST AM SEE BGV-Fahrradparkplätze eingerichtet – am Nordrandweg sowie am Karl-Wolf-Weg. Einer umweltfreundlichen Anreise zu DAS FEST AM SEE steht also nichts im Weg.

17. Juli ist "Ruhetag" in der Klotze, aber nicht am Alten Schlachthof

Bevor DAS FEST dann am 18. Juli mit dem dm-Donnerstag und Peter Fox durchstartet, herrscht in der Günther-Klotz-Anlage am Mittwoch, 17. Juli, finaler Aufbaubetrieb, während sich DAS FEST im Schlachthof austobt. Dort, wo DAS FEST-Team das Jahr über das Karlsruher Sommerhighlight plant, gibt es ein breites musikalisches und kulinarisches Angebot, vorbereitet von den Schlachthof- Anrainern Alte Hackerei, Fettschmelze, Substage in Kooperation mit Minestrone, Tollhaus, alina café und Tostino zum finalen Warm-Up auf das große DAS FEST-Wochenende. Das Programm ist auf der Webseite von DAS FEST zu finden. Los geht es bei freiem Eintritt um 17:30 Uhr.

Tickets für Sonntag mit LEA, Wolfmother ect. noch erhältlich

Für den DAS FEST Sonntag gibt es gar noch Tickets für die Hauptbühne, die hier vielleicht das breiteste Programm aller FEST-Tage bietet. Mit LEA als Headlinerin, Wolfmother als Co-Headliner sowie GReeeN, aber auch mit dem von der Badischen Staatskapelle gestalteteten Klassikvormittag, Jazz mit Root Area sowie Blues mit Gringo Meyer und seiner Kegelband gibt es hier sicher für jeden in der Familie etwas. Auch wenn von Donnerstag bis Samstag der Hügel bereits ausverkauft ist - bei DAS FEST gibt es auch ohne Ticket einiges zu erleben.

Das Programm auf den weiteren Bühnen – das sind Feldbühne, Kulturbühne, FEST-Floor, sowie die Café-Bühne – ist kostenfrei, ebenso wie die INDIA SUMMER DAYS und der Sparda-Sportpark mit dem FEST-Cup, der in diesem Jahr wieder vor die Europahalle zurückkehrt. Auch im Kinder- und Kulturbereich wird es wieder ein breites Spiel-, Info- und Unterhaltungsprogramm für Kind und Kegel geben - alles nachzulesen auf der Webseite von DAS FEST.