21. bis 23.07.17
Günther-Klotz-Anlage
Karlsruhe

 

Allgemeines.

  1. Gelände-Einlasszeiten
  2. Veranstaltungsende
  3. Verlaufen oder Freunde verloren?
  4. Fundsachen
  5. Höhere Gewalt
  6. Stage Diving etc.
  7. Video-Wall
  8. DAS FEST-Infostände
  9. Hörschutz
  10. Rollstuhlfahrer
  11. Pfand

Gelände-Einlasszeiten

Freitag 16:30 – 0:00 Uhr
Samstag 12:00 – 0:00 Uhr
Sonntag 9:00 – 22:30 Uhr

Veranstaltungsende

Freitag 1:00 Uhr
Samstag 1:00 Uhr
Sonntag 0:30 Uhr

Pfandrückgabe bis 30 Minuten nach Veranstaltungsende

Auf dem Gelände verlaufen oder Freunde verloren

Um diese Situation zu vermeiden, ist es am Besten, sich zum Beispiel im Stundentakt an den gekennzeichneten Treffpunkten direkt neben dem DRK-Zelt, am Karl-Wolf-Weg an der Brücke oder am Hügel links des Hauptzeltes zu verabreden. Aber bitte nicht bei der Straßenbahnhaltestelle oder vor der Bühne. Dort werdet ihr aufgrund der hohen Besucherfrequentierung niemanden finden.

Top

Fundsachen

Für verlorene und gefundene Gegenstände wendet euch bitte an die Merchandising-Stände oder den DAS FEST-Infostand. Nach DAS FEST können alle Fundsachen im städtischen Fundbüro abgeholt werden.

Stadt Karlsruhe, Ordnungs- und Bürgeramt, Allg. Polizeirecht:
Kaiserallee 8, 76124 Karlsruhe, Tel. 0721 133-3270
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr 08:00 – 12:00 Uhr, Do 14:00 – 17:45 Uhr

Top

Höhere Gewalt

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, solange der Veranstalter die Umstände des Wetters verantworten kann. Sollten durch die Witterungsumstände Gefahr für Körper und Gesundheit bestehen, wird die Veranstaltung sofort abgebrochen.

Top

Stage diving etc.

Stage diving, crowd surfing, Pogen, das Klettern auf die Bühne, Traversen oder ähnliches ist grundsätzlich untersagt. Absperrungen sind als Absperrungen gedacht und nicht als Aufforderung um darüber zu klettern!

Top

Video-Wall

Auf den zwei neuen, hoch auflösenden LED-Screens an der Hauptbühne und je eines weiteren im Cafébereich und hinter dem Hügel, kann man nicht nur schöne Bilder sehen, sondern man bekommt hier auch laufend aktuelle und wichtige Informationen.

Top

DAS FEST Infostände

Jeweils im Hügelbereich wie auch im Kinder- und Kulturbereich findet ihr hier Informationen vor Ort. Die Ordnungskräfte stehen euch jederzeit zur Seite, um euch zu informieren und euch weiterzuhelfen.

Top

Effizienter Hörschutz mittels Ohrstöpsel

Musikfestivals haben einen hohen Schallpegel. Daher wird zum Schutz vor etwaigen Hör- oder Gesundheitsschäden dringend empfohlen, Ohrstöpsel zu benutzen. Diese gibt es an jedem festivaleigenen Merchandisingstand oder bei den DAS FEST-Infoständen.

Top

Rollstuhlfahrer

Speziell für Rollstuhlfahrer befindet sich am Technikregie-Turm (gegenüber der Hauptbühne) ein Besucherpodest. Nicht alle Bereiche von DAS FEST können behinderten-/rollstuhlgerecht eingerichtet werden, wofür wir um Verständnis bitten. Behindertengerechte Toiletten sind an diversen Sanitär-Arealen des Festivals vorhanden. Für weitere Informationen zum rollstuhlgerechten Zugang bitte eine kurze E-Mail an

Top

Pfandregelung

Es ist uns ein großes Anliegen, DAS FEST im Einklang mit Natur, Umwelt und Ökologie zu veranstalten. Deshalb gibt es eine einheitliche Pfandregelung während der Veranstaltung.
Im Kinder- und Kulturbereich werden Flaschen, Dosen und DAS FEST-Tassen ausgegeben.
Flaschen und Dosen sind hier mit 1,00 Euro und DAS FEST-Tassen mit 5,00 Euro bepfandet.

Im Hügelbereich gibt es Getränkebecher, PET-Flaschen, Dosen, Sektkelche und DAS FEST-Tassen. Getränkebecher, Dosen und PET-Flaschen sind hier mit 1,00 Euro, Sektkelche mit 2,00 Euro und DAS FEST-Tassen mit 5,00 Euro bepfandet. Außerdem gibt es am Sonntag von 9.00-14.00 Uhr Wein- und Sektflaschen, welche ebenfalls mit 5,00 Euro bepfandet sind.

Unsere Fassläufer geben nur Getränkebecher aus. Diese sind ebenfalls mit 1,00 Euro bepfandet, aus Platzgründen können diese allerdings keine Becher zurücknehmen. Generell können an jedem Stand alle Pfandeinheiten zurückgeben werden.

Und noch ein Hinweis zum Schluss:
An unseren Kassen können keine 100-, 200- oder 500-Euro-Scheine angenommen werden.

Top