KETTCAR

Freitag, 19. Juli 2019, 19.10 Uhr

Hauptbühne

Ob es ein richtiges Leben im falschen gibt, ist eine Frage, über die Kettcar seit ihrer Gründung immer wieder nachdenken. Mit ihrer neuen EP „Der süße Duft der Widersprüchlichkeit“, der auf das 2017er-Album „Ich vs. Wir“ folgt, haben sie ihren musikalischen Zeitreflexionen eine weiteres Kapitel hinzugefügt. Schon das Album war ein klares Statement der Hamburger, laut Nein zu der Art und Weise zu sagen, wie derzeit viel zu viele Menschen Gesellschaft definieren. Die fünf neuen Songs widmen sich denselben Themen – Leben, Kapitalismus, der ganze Rest, wobei sie aber den Fokus von Makro auf Mikro ändern. „Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)“ ist ergänzt den Vorgänger und macht neue Bedeutungsebenen auf, es kann aber auch gut und gerne für sich alleine stehen. Dass sich der Blickwinkel ändert und mehr die Rolle des Einzelnen beleuchtet wird, hat mit einem etwaigen „Rückzug ins Private“ gar nichts zu tun. Diese Frage ist für Kettcar längst beantwortet: Das Private ist natürlich immer auch politisch.

Kettcar:

Facebook
Twitter
Instagram

Video:

Palo Alto